Montag, 23. März 2020

Montagsfrage #11



Welches Buch hast du zuletzt beendet und wäre es eine gute Quarantäne Lektüre?


Wer meinen Blog verfolgt, der kennt die Antwort bereits: "Eine wie Alaska" von John Green, welches ich am Samstag während des Mädelsabend begonnen und gestern beendet habe.
Und würde es sich für die Quarantäne eignen? Ja, auf jeden Fall! Würde man diese Frage darauf beziehen, dass es ein Buch ist, das besonders dick ist und zu dem man sonst nicht kommt, dann wohl eher nicht. Aber ansonsten auf jeden Fall! Es ist spannend und man will es gar nicht mehr aus der Hand legen, aber auch tiefgründig, so wie eigentlich immer bei John Green, sodass man auch Zeit braucht, über das Gelesene nachzudenken und es zu verarbeiten.
Aber was erzähle ich da? Eigentlich ist so ziemlich jedes Buch für eine Quarantäne geeignet! Naja, außer vielleicht Panik-Macher, die sind da etwas ungünstig.
Wusstet ihr übrigens, dass die deutsche Bevölkerung gerade jetzt wieder vermehrt Bücher kauft? Manchmal scheint eine Quarantäne mit all ihren Nachteilen doch zu etwas nütze zu sein!

Damit verabschiede ich mich fürs Erste von euch. Bis zum nächsten Mal und vergesst nicht: Lest schön!
Eure Shannon

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe von John Green auch schon Bücher gelesen, aber noch nicht "Eine wie Alaska". Vielleicht werde ich das bei Gelegenheit noch tun. Vielen Dank für deinen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jay von "Bücher wie Sterne"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jay,

      Tu das. Ist ein ziemlich gutes Buch.

      LG Shannon

      Löschen
  2. Hey Shannon,

    da bin ich ganz deiner Meinung, Quarantäne-Zeit ist Lese-Zeit! :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,

      Irgendeinen positiven Effekt muss das Ganze ja haben. Ich wenn ich deshalb mehr Zeit zum Lesen und Schreiben habe, ist mir das nur Recht.

      LG Shannon

      Löschen
  3. Huhu Shannon,

    die Deutschen kaufen ja aktuell eh alles auf Vorrat, vielleicht auch Bücher. ;)

    LG

    Torsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Torsten,

      Ja, die Deutschen machen sowieso immer einige Dinge, die man nicht so Ganz nachvollziehen kann (Ich sage nur Nudeln mit Toilettenpapier offensichtlich), aber bei Büchern scheint es doch einen etwas positiveren Nebeneffekt zu geben.

      LG Shannon

      Löschen