Donnerstag, 10. Juni 2021

Top Ten Thursday #53: Rereads



Zeige uns 10 Bücher, die du mehr als einmal gelesen hast, oder sich für einen re-read lohnen


Das ist eine durchaus faszinierende Aufgabe. Ich muss an der Stelle unterscheiden, denn: Viele der Bücher, die hier aufgeführt sind, habe ich nie gere-redet, teilweise noch nicht einmal gelesen, kenne aber die Geschichten durch sehr viele Wiederholungen nahezu auswendig.

Gemeinsam Lesen #35


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo! die farbliche Anpassung auf euren Blog ist erlaubt, das Logo darf aber in seinen Bestandteilen nicht verändert werden.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Das Gift der Lüge" von Ambrose Parry, Seite 346 von 495

Montag, 7. Juni 2021

Montagsfrage #56: Meinungsänderung bei erneutem Lesen?



Gibt es Bücher, bei denen sich eure Meinung über sie beim Nochmals-Lesen vollkommen geändert hat?


Das ist eine ziemlich interessante Frage. Vielleicht sollte ich damit beginnen, dass ich nicht wirklich zum nochmaligen Lesen tendiere. Ich erinnere mich immer ziemlich gut an Bücher, auch Jahre später noch. Und habe außerdem einen ziemlich großen SuB mit über 300 ungelesenen Büchern, denen ich mich vorrangig widmen möchte. Gerade das Erinnern macht es mir schwer, Bücher erneut zu lesen und nicht zwischendrin abzubrechen. Deshalb tendiere ich zum erneuten Erleben von Geschichten zu Hörbüchern.
Das schränkt die Anzahl der Bücher, um die es heute geht, ziemlich ein. Insgesamt kenne ich tatsächlich nur eine einzige Reihe, bei der sich meine Meinung über sie etwas geändert hat, und das ist Eragon. Ich habe alle Teile inzwischen so oft gehört, dass ich sie faktisch mitsprechen kann, das erste Mal mit 9 Jahren. Inzwischen haben sich zwei wesentliche Punkte meiner Meinung geändert: a) Eragon ist nicht mehr DIE eine Lieblingsreihe, sondern eine von mehreren und da auch nicht auf Platz 1 und, viel wichtiger b) fand ich Eragon anfangs unheimlich toll und brilliant und makellos, kann ich doch heute Kritik am Schreibstil, bei dem man innerhalb der Reihe doch eine deutliche Weiterentwicklung merkt, sehr gut nachvollziehen und verstehe, warum vor allem Menschen, die die Reihe nicht im Kindes- oder Jugendalter lesen, diese nicht unbedingt mögen. Ich denke, würde ich Eragon heute zum ersten Mal lesen, wäre ich auch nicht mehr von Anfang an hundertprozentig überzeugt, auch wenn ich sie dennoch mögen würde.

Damit verabschiede ich mich von euch. Bei welchen Büchern habt ihr später eure Meinung geändert? Schreibt es mir gerne in die Kommentare. Hier geht es zum Mutterschiff bei Lauter & Leise. Bis zum nächsten Mal und vergesst nicht: Lest schön!
Eure Shannon

Donnerstag, 3. Juni 2021

Top Ten Thursday #52: Autoren mit Q und R



10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem Qu oder R anfängt


Ich bin sehr froh, dass das Q nicht einzeln steht. Da wäre ich selbst mit Wunschliste und Vornamen und allem echt aufgeschmissen gewesen. Tatsächlich habe ich nicht einen einzigen Autor mit Q im Regal. Aber so... Denn mit R habe ich ziemlich viele verschiedene Autoren im Regal. Dementsprechend sind Nummer 1 bis 6 gelesen, die anderen 4 liegen noch auf meinem SuB.

Montag, 31. Mai 2021

Montagsfrage #55: Herzensbücher



Welches Stück Literatur deiner Sammlung liegt dir besonders am Herzen?


Das ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn letzten Endes liegt mir jedes Buch meiner Sammlung am Herzen. Aus irgendeinem Grund habe ich sie mir schließlich alle gekauft.